"Die ganze Zeit steht derzeit vorm Brut-Künstlerhaus-Theater die EISERNE-KIRCHE! Und da wurde mir gestern der Zutritt genehmigt. Und mir wurde vom "AFFEN GOTTES" das 8. Sakrament gespendet! Das Sakrament der GEWALT. Mir, der zittert, dass ihn der Sturm nicht wegweht, wurde das Sakrament der Gewalt verliehen! Melde mich nach dem Mittagsschläfchen wieder. Sa. 17.10.09: 9:36."
Hermes Phettberg

Für das Festival „Dein Wort in Gottes Ohr“ baut Club Real eine Kirche im Hof der Sophiensaele. Diese sehr spezielle Kirche ist der Verabreichung eines Sakraments vorbehalten. Ein Sakrament ist im christlichen Glauben eine Gabe, ein Geschenk, das der Mensch nicht geben kann, sondern nur Gott. Das Sakrament besteht aus einer sichtbaren Handlung und einem Wort, mit dem das Sakrament gespendet und eine unsichtbare Wirklichkeit vergegenwärtigt wird. Sieben Sakramente sind bekannt, von der Taufe bis zur letzten Ölung. Club Real enthüllt nun endlich das achte: das Sakrament der Gewalt. Jeder/m BesucherIn wird einzeln und entsprechend den liturgischen Regeln Gewalt als Gabe dargebracht und zwar in ihrer Darstellung und Inszenierung als tierische Gewalt ­ als Gewaltpose des Gorillas, des Hundes, der Katze, des Hirsches, etc. Das Sakrament wird also vom Tier gespendet, was es den BesucherInnen überhaupt möglich macht, die Gabe der Gewalt anzunehmen. Diese Zähmung der ZuschauerInnen zum „Gewalt-Annehmenden“, die sich nicht wehren und selber keine Gewalt anwenden, wird vor der Performance mit einem Zähmungsvertrag vereinbart.
Die Kirche im Hof der Sophiensaele konnte nur einzeln betreten werden. In der Kirche wurden die Besucher*nnen vom „Affen Gottes“ (F. Nietzsche) erwartet oder zur stillen Andacht gebeten.

CHRONIK:
Die Spende des 8. Sakraments erfolgte am
Sonntag, 30. November, Sonntag, 07. Dezember, Sonntag, 14. Dezember, Samstag, 20. Dezember und Sonntag, 21. Dezember 2008.
Erster Hof der Sophiensaele
Sophienstraße 18, 10178 Berlin-Mitte
U-Bahn Weinmeisterstraße, S-Bahn Hackescher Markt, S-Bahn Oranienburger Straße
Vom 24. April bis 03. Mai 2009 spendete die Eiserne Kirche das 8. Sakrament im Rahmen des plateaux festivals vor dem Künstlerhaus Mousonturm in Frankfurt am Main.
Vom 13. Oktober bis 18. Oktober 2009 wurde das 8. Sakrament im Rahmen des Themenwochenendes "Kirche und Revolution" vor brut im Künstlerhaus Wien verabreicht.
Konzept und Realisierung: Club Real
Affe Gottes: Thomas Hauck, Georg Springer, Mathias Lenz
Ministrant: Francisco Queimadela, Marianne Sonneck
Kirchenbau: Theaterbau Winter
Juristische Beratung: Susanne Schlüter
"Dein Wort in Gottes Ohr" ist ein Projekt von ausland und Sophiensaele. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

http://de.clubreal.de/files/gimgs/th-55_kirche03_web.jpg
http://de.clubreal.de/files/gimgs/th-55_kirche02_web.jpg
http://de.clubreal.de/files/gimgs/th-55_ek_brut_1.jpg
http://de.clubreal.de/files/gimgs/th-55_ek_brut_3.jpg
http://de.clubreal.de/files/gimgs/th-55_entwurf.jpg
http://de.clubreal.de/files/gimgs/th-55_ek_brut_2.jpg
http://de.clubreal.de/files/gimgs/th-55_ek_brut_4.jpg
http://de.clubreal.de/files/gimgs/th-55_achtesakrament_web.jpg
http://de.clubreal.de/files/gimgs/th-55_blume_web.jpg
http://de.clubreal.de/files/gimgs/th-55_maske.jpg